Checklisten

Die Checkliste für den Text auf der Hochzeitseinladung


Erst letztens haben wir in einer Zeitschrift gelesen: „Einladen ist das neue Ausgehen.“ Nach einer kurzen Beratung im Team waren wir uns einig: Ja, das stimmt. Auch wir laden gerne unsere Freunde und Verwandte zu uns ein. Doch spätestens, wenn es darum geht, den Text für eine Einladungskarte zu verfassen wird es knifflig. Noch kniffliger wird es, wenn es sich dabei um so eine wichtige Sache wie den Text für die Hochzeitseinladung handelt. Was muss drauf? Haben wir an alles gedacht?
Damit Ihr kein Detail auf Eurer Hochzeitseinladung vergesst, haben wir hier die ultimative Checkliste für den Text auf Eurer Hochzeitseinladung vorbereitet.

Die Checkliste für den Text auf der Hochzeitseinladung

Was genau muss denn eigentlich alles in einer Einladung zur Hochzeit stehen? Klar ist, dass Eure Namen, der Ort der Trauung und auch das Datum vermerkt werden sollten. Aber was ist mit Geschenkwünschen, Sektempfang, Dresscode und Co?
All das sind Dinge, die Euch zwar auf den ersten Blick wichtig erscheinen, aber prinzipiell nicht zu den wichtigsten Fakten in der Hochzeitseinladung gehören.
Vielmehr solltet Ihr darin auf keinen Fall vergessen Eure Gäste darauf hin zu weisen, bis wann Ihr Euch eine Zusage wünscht, wo die Hochzeitsfeier nach der Trauung stattfindet und wer bei weiteren Fragen Auskunft gibt.

Übrigens: Wusstet Ihr, dass in Amerika sogar in der Hochzeitseinladung vermerkt wird, wer genau die Hochzeit ausrichtet? Denn vielfach sind es dort nicht nur die Brautleute die zur Hochzeit einladen, sondern auch die Eltern des Brautpaares. Für uns doch eher ungewöhnlich.

Was ist unnötig im Text auf der Hochzeitseinladung?

Fragen, die den Dresscode, Tagesablauf und Aktivitäten am Hochzeitstag betreffen, werden bei uns in Deutschland, Österreich und der Schweiz gerne auf einem zusätzlichen Einleger in der Hochzeitseinladung vermerkt. Dazu eignet sich besonders das beliebte Hochzeits-ABC. In den Text für die eigentliche Hochzeitseinladung gehören solche Infos aber eigentlich nicht.

Und wie formulieren wir nun den Text auf der Hochzeitseinladung?

Für die Formulierung des Textes auf Eurer Hochzeitseinladung gibt es natürlich zig verschiedene Möglichkeiten. Am besten bleibt Ihr ganz natürlich und formuliert die Einladung genau so, als ob Ihr Eure Liebsten persönlich einladen würdet. In etwa so:

Liebe Tante Maria,
wir würden Dich gerne zu unserer standesamtlichen Hochzeit am 22.11.2017einladen. Die Trauung findet im Standesamt Coburg um 12:00 Uhr statt.
Anschließend wollen wir unseren besonderen Tag im Restaurant zum Weißen Hirsch gleich gegenüber feiern.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Du mit dabei bist.

Bitte gib uns bis zum 22.08.2017 Bescheid, ob Du unseren großen Tag mit uns feiern möchtest.
Weitere Infos kannst Du unserem Hochzeits-ABC entnehmen, das wir Dir beilegen.
Für Rückfragen stehen Dir unsere Trauzeugen Melanie und Jan mit Rat und Tat zur Seite.

Deine Susanne & Max

Manchmal hilft es sogar, sich das Gesicht der Gäste vorzustellen, wenn man den Text schreibt.

Auf unseren Zitate und Sprüche-Seiten haben wir für Euch noch einige weitere tolle Mustertexte und –Sprüche für Eure Hochzeitseinladung vorbereitet. Sich ein wenig Inspiration zu holen schadet sicher nicht. Dann klappt es gleich viel leichter mit dem Text für die Hochzeitseinladung.

Habt Ihr an alles gedacht?

Nachdem Ihr Euren Text für die Hochzeitseinladung geschrieben habt, solltet Ihr ihn unbedingt noch einmal auf Rechtschreibfehler und die inhaltliche Vollständigkeit überprüfen. Damit Ihr nichts vergesst, haben wir hier eine kleine Checkliste für Euren Text auf der Hochzeitseinladung vorbereitet. Ihr könnt Euch diese Grafik ganz einfach auf Eurem Pinterest – Board anheften und bei Gelegenheit darauf zurückkommen. Sicher sieht sie auch ausgedruckt in Eurem Hochzeitsplaner fantastisch aus.

Ihr braucht mehr Tipps rund um den Text auf der Hochzeitseinladug? Bitteschön: