Aktionen Lifestyle

Essential - Ein besonderer Name für eine besondere Einladungskarte

Wir wollten, dass Ihr zum Entstehungsprozess unserer neuen Kartendesigns beitragen könnt und haben deswegen vor einigen Wochen auf Facebook und Instagram gefragt, wie wir unsere neue Kollektion, die Ihr hier im Bild seht nennen sollen. Die Entscheidung fiel letztlich auf den kreativen Namen „Essential“. Jetzt haben wir mal bei der Namensgeberin nachgefragt, wie sie eigentlich auf diese tolle Idee gekommen ist.

Kreative Facebook-Fans

Die Wahl war nicht leicht. Auf unserer Facebook-Fanpage gingen einige kreative Namensvorschläge für die neue Kollektion „Essential“ ein. Unter anderem auch „Bubbles“, „Straight“ und „Stylo“, die alle in der engeren Wahl waren. Vielleicht begegnen Euch diese Namen ja bei einer anderen Kollektion wieder? Lasst Euch dazu einfach überraschen. Letztendlich hat uns der Name „Essential“ überzeugt. Keine Sorge, auch die anderen Namensgeber sind bei unserem Namensgewinnspiel nicht leer ausgegangen. Sie haben von uns für Ihre Kreativität ebenfalls ein kleines "Dankeschön" erhalten.

Wie „Essential“ zu ihrem Namen kam

Sicher wollt Ihr jetzt wissen, warum uns der Name „Essential“ so schnell überzeugt hat. Das liegt vor allem an der Erklärung selbst, die uns die Namensgeberin, Jasmin, dazugeschrieben hat. Als wir nämlich noch mal nachgefragt haben, wie sie auf ihren Vorschlag gekommen ist, hat sie verraten, dass sie beim ersten Blick den Eindruck hatte das Design wirke "wie auf das Wichtigste reduziert". Es sei eben nur das Essentielle abgebildet. Sehr klar und direkt und ohne Umschweife verdeutliche die Karte, worum es bei einer Hochzeitseinladung geht. Um Euch – das Brautpaar.

Den Gedankengang fanden wir wirklich sehr schön und so fiel die Wahl dann auch ganz leicht.

Auf das Wichtigste reduziert

Probiert doch am besten gleich mal selbst aus, wie die Karte wirkt. Ist es wirklich so, wie Jasmin schreibt? Ladet je ein Foto von Euch beiden in unserem Kartendesigner hoch und seht Euch an, wie gut die Kollektion „Essential“ Eure beiden Fotos miteinander verbindet. Dafür sorgt nämlich der kleinere Kreis in der Mitte. Er verbindet Eure zwei Fotos zu einem Ganzen. Ganz schön clever, oder? Euren Gästen könnt Ihr übrigens so schon mit den Save-the-Date Karten und Hochzeitseinladungen zeigen worauf es ankommt. Auf Eure Verbindung zueinander als Paar.

Was sich die Designer denken

Wusstet Ihr eigentlich, dass sich unsere Designer noch ein klein wenig mehr dabei gedacht haben? Denn eigentlich wurde das Design nicht zufällig mit Kreisen gewählt. Es war auch keine rein optische Entscheidung, nur weil Kreise auf Hochzeitseinladungen nun mal irgendwie besser aussehen als Dreiecke oder Quadrate. Der wahre Grund liegt in der Symbolkraft des Kreises. Aber das habt Ihr Euch sicher schon gedacht.

Ein Kreis und auch ein Ring, das ist nämlich eine Linie, die nie endet und somit das perfekte Symbol für eine Ehe, die ebenfalls nie enden soll.