Fußballfieber und Hochzeitsfrust - Was tun?

Wer die Hochzeit und die Fußball-EM mit Humor nimmt, hat es leichter

Dieser Witz ist genauso alt, wie das Problem an sich. Denn verärgerte Bräute, die ihre Hochzeitsgäste in der nahegelegenen Fußballkneipe vermuten oder gar das Anschleppen des eigenen Fernsehers in die Hochzeitslocation mit Augenrollen akzeptieren müssen, sind während der Fußballsaison keine Seltenheit. Wer glaubt, wir hätten uns diese zwei Geschichten nur ausgedacht, der irrt sich. Denn wenn EM-Fußballspiele und Hochzeitsfeiern aufeinander treffen, heißt es oftmals: Fußballfieber vs. Hochzeitsfrust.

Dabei entscheidet Ihr selbst, wie Ihr mit der Tatsache umgehen wollt, dass das wichtige EM-Fußballspiel auf Euren Hochzeitstag fällt. Auf jeden Fall, solltet Ihr Euch vorab informieren, ob sich viele Fußball-Fans unter Euren Hochzeitsgästen befinden. Ist es die Mehrzahl heißt es handeln! Denn die Gefahr ist groß, dass Extrem-Fußball-Begeisterte im schlimmsten Fall sogar zur Hochzeit absagen. Besser also Ihr legt Euch eine Strategie zurecht.

Keine Ablenkung

Erst einmal tief durchatmen. Die meisten Fußballspiele beginnen erst gegen 15 Uhr oder 18 Uhr. Das heißt für Euch: Zumindest die Trauung sollte vom Fußballfieber verschont bleiben. Anschließend könnt Ihr Eure Hochzeitsgäste darauf aufmerksam machen, dass Eure Hochzeit ein einmaliges Erlebnis in Eurem Leben ist und Ihr Euch trotz EM-Fußballspiel wünscht, diesen besonderen Tag gemeinsam und ohne große Ablenkung zu feiern.

Regelmäßige Spielstände

Bietet Euren Gästen ruhig an, dass Ihr sie regelmäßig über den Spielstand informieren werdet, sodass Handys auch gerne in der Hosentasche bleiben können, ohne den entscheidenden Torschuss zu verpassen.

Fußball und Hochzeit sind kein Widerspruch

Public Viewing bei der Hochzeit

Oder Ihr schlagt Plan B ein. Integriert das Fußball-Event in Eure Hochzeitsfeier. Jeder der schon einmal mit seinen Freunden an einem Public-Viewing-Event teilgenommen hat weiß, dass gemeinsames Fußballschauen ausgesprochen viel Spaß macht. Warum also diese gute Stimmung nicht nutzen und gemeinsam mitfiebern? Leinwand und Beamer sind schnell organisiert, für das leibliche Wohl ist bereits gesorgt und anschließend kann die Party so richtig steigen.

Mottohochzeit: Fußball

Brautpaare, die selbst fußballbegeistert sind haben ihren Hochzeitstermin vielleicht gerade wegen der EM auf einen der Spieltermine gelegt. Denn dann lässt sich ganz wunderbar eine Fußball-Hochzeit feiern. Mit dem Motto: „Das Runde muss ins Eckige“ lassen sich tolle Hochzeitsdeko-Ideen finden und auch Konditoren haben mittlerweile besondere Fußball-Torten im Angebot. So sind besonders Hochzeitsfiguren im Fußball-Look sehr beliebt. Auch Hochzeitsfotos können Brautpaare, die dieser Sport verbindet, eindrucksvoll im Stadion schießen lassen.

 

Nun bleibt nur zu hoffen, dass am Hochzeitstag nicht nur das Brautpaar zu den glücklichen Gewinnern gehört.

  

Merken

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑