Ideen und Rezepte für den Osterbrunch


Ostersonntag, das ist ein Tag für die Familie. In vielen Familien wird am Ostersonntag traditionell die ganze Verwandtschaft zum ausgiebigen Osterbrunch oder Osterfrühstück eingeladen. Logisch, dass da so allerhand auf den Tisch kommt. Doch jedes Jahr die selbe Schwierigkeit: Es sollte bitte nicht das Gleiche wie im Vorjahr auf dem Tisch stehen. Hier ist also immer wieder Kreativität gefragt. Nicht nur bei den Rezepten für die vielen Leckereien, sondern auch bei der Tischdekoration für den Ostertisch.

Wir haben Euch heute eine tolle Anregung für Eure Tischdekoration zum Osterbrunch mitgebracht und unsere Kollegin Claudia, die privat sehr gerne für ihren Foodblog kocht, verrät ihre liebsten Rezepte für Euer Osterfrühstück.

Ein Eierbecher für den Osterbrunch

Dekoration ist alles! Gerade an Ostern. Für einen tollen Ostertisch ist es wichtig, mit vielen bunten Farben zu spielen. Immerhin steht der Frühling ja vor der Tür und da darf es ruhig ein wenig bunt zugehen. Richtig toll sind Eierbecher in Blüten- und Häschenform, die zwischen den Tassen und Tellern hervorspitzeln. Die Vorlagen dazu könnt Ihr Euch übrigens ganz einfach bei uns herunterladen und selber basteln. Dazu braucht Ihr gar nicht viel. Nur einen Drucker, DIN A4 Papier, eine Schere oder einen Cutter und ein wenig Kleber.

   

Das Besondere an den bunten Eierbechern in Blütenform sind die drei verschiedenen Papierteile, die ineinander gesteckt werden. Das gibt den Blüten ein wenig mehr 3D Effekt. Die bunten Blütenblätter in Kombination mit bunt gefärbten Eiern werden so schnell zum Hingucker bei Eurer Tischdekoration für’s Osterfrühstück.

Osterhasen als Tischdekoration

Ein weiteres Highlight sind auch die Häscheneierbecher, die sich auf Eurem Ostertisch verstecken. Die langen Ohren der Häschen spitzeln verräterisch zwischen den Tassen und Tellern aus dem Ostergras hervor. Gefüllt sind sie mit bunt gefärbten Eiern. Natürlich könnt Ihr Euch auch diese tollen Eierbecher als Freebie bei uns herunterladen und selbst basteln. Mit diesen zwei tollen Ideen kann bei Eurem Osterbrunch nicht mehr viel schief gehen.

Unser Tipp: Druckt die Häscheneierbecher doch auch auf buntem Papier aus, dann sehen sie nochmal ganz besonders aus. Es muss ja nicht immer ein schneeweißer Osterhase sein!

   

Kommt Euch das Gesicht unserer Osterhasen bekannt vor? Vielleicht liegt es ja daran, dass Ihr bereits Mary und Jerry, unser Osterhasenliebespaar, kennt. Nein? Na das sollten wir schnell ändern, denn Mary und Jerry sind tolle, selbst gebastelte Osternester in Osterhasenform, die Ihr Euch gerne zum Ausdrucken und Basteln bei uns herunterladen könnt. Hier geht’s zum Beitrag und zum Downloadlink: Basteln für Ostern - Osterhasen als Osternest

Rezepte für den Osterbrunch

Der Tisch ist gedeckt, jetzt geht es ans Kochen. Und da lassen wir am besten Claudia selbst sprechen.

„Hallo, ich bin Claudia und schreibe auf dem vegetarischen Foodblog www.behyflora.com über allerhand gesunde und leckere Rezepte.

Ostern ist für mich ein tolles Fest. Endlich kommen die ersten Sonnenstrahlen wieder raus, die Blumen fangen zu blühen an und vom ersten Grün der Blätter an den Bäumen, fange ich gar nicht erst an zu schwärmen.
Das Tollste an Ostern ist aber das Essen. Endlich wird alles wieder viel frischer und genau das sollte auch für Euren Osterbrunch gelten. Deswegen habe ich drei Rezepte mitgebracht, die mit frischen und leckeren Zutaten zubereitet werden.

Ganz oben auf der Liste stehen natürlich Eier! Aber beim Osterbrunch immer nur weichgekochte oder hart gekochte Eier? Viel zu langweilig! Wir wollen echte Rezepte sehen!

Hier sind meine drei Favoriten. Lasst Euch überraschen, was man Tolles mit Eiern zaubern kann. Mit diesen leckeren Rezepten wird Euer Osterbrunch sicher zum Gelben vom Ei!

Ei im Glas

"Ei im Glas" geht total einfach und ist schnell gezaubert. Einfach einige Eier weich kochen und statt direkt mit etwas Salz aus der Schale zu löffeln, gebt Ihr zwei bis drei Eier in ein Glas. Jetzt ordentlich mit Salz, Pfeffer, frischem Schnittlauch und der „geheimen Zutat“ Worcestersauce nach Dresdner Art würzen und drauf losschlemmen. Dazu passt am besten frisches, knuspriges Brot.

Einfach herrlich, wie die vielen Gewürze und die Frische des Schnittlauchs miteinander harmonieren.

Eiersalat Sandwiches

Ich finde, beim Osterbrunch darf es gerne klassisch sein. Deswegen gehört für mich Eiersalat definitiv zum Osterfrühstück dazu. Oft schmeckt der aber richtig fad. Das finde ich wirklich schade, denn eigentlich ist es ziemlich einfach, einen herrlich würzigen Eiersalat zu zaubern. Die "geheime Zutat"? Senf! In vielen Rezepten fehlt einfach ein ordentlicher Löffel voll davon. Beim Osterbrunch achte ich auch gerne drauf, keine allzu großen Kalorienbomben zu servieren. Immerhin gibt es meistens soviel Auswahl und man möchte ja von allen Leckereien probieren. Beim Rezept für meinen Eiersalat habe ich einfach einen Teil der Mayonnaise durch Joghurt ersetzt. Clever, nicht?

Hier also mein liebstes Rezept für eine kleine Schale Eiersalat:

6 hart gekochte Eier,
etwa 50g Joghurt
etwa 50g Mayonnaise oder Salatcreme
frische Kräuter, am besten Dill, Schnittlauch und/oder Petersilie
Pfeffer

1-2 TL Senf
vielleicht etwas Salz

Die Eier hart kochen. Dann das Eigelb vom Eiweiß trennen und die Eiweiß in kleine Würfel schneiden. Zum Eigelb Joghurt, Salatcreme, Pfeffer, Kräuter und Senf geben und cremig rühren. Eventuell müsst Ihr noch etwas mehr Joghurt oder Salatcreme hinzufügen, sodass Ihr ausreichend Masse habt. Jetzt einfach die Eiweißwürfel hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Gebackene Avocado mit Ei

Jetzt wird es etwas ausgefallener. Dafür ist dieses Rezept für Euren Osterbrunch gut vorzubereiten und mit wenig Arbeitsaufwand verbunden. Gesund ist es allemal, denn Avocados zählen bekanntlich zu den Superfoods. Sie enthalten viele gesunde Fette und harmonieren perfekt mit Eiern. Wusstet Ihr das?

Außerdem braucht Ihr nicht viele Zutaten. Plant pro Person etwa eine halbe Avocado ein. Dazu kommt ein Ei, etwas Käse, Salz, Pfeffer und wer's scharf mag etwas Chilipulver oder Harissa. Schneidet die Avocado längs auf und entfernt den Kern, kratzt mit einem Löffel ruhig noch etwas Avocadofleisch aus der Mulde heraus, um die Öffnung zu vergrößern. Jetzt könnt Ihr das Ei bequem in die Kernmulde geben. Nun noch etwas Salz und Käse darüber streuen und für ca. 10 min bei 180°C in den Ofen damit. Zum Schluss noch etwas Pfeffer, Salz und Chili über die Avocadohälften geben und fertig.

Ihr seht: Gesund und lecker muss nicht immer schwierig sein und ich bin mir sicher, Eure Gäste, die Ihr zum Osterbrunch einladet, werden begeistert sein.

Wenn Ihr übrigens wissen wollt, was Ihr mit dem Avocadomus, das Ihr aus der Mitte herausgelöffelt habt, noch so anstellen könnt, freue ich mich auf Euren Besuch auf dem Foodblog www.behyflora.com."

Danke, für diese tollen Rezeptideen für unseren diesjährigen Osterbrunch!

Jetzt wünschen wir Euch aus dem gesamten myprintcard-Team ein tolles Osterfest. Wir hoffen Ihr und Eure Liebsten genießt die Feiertage und schlemmt was das Zeug hält.