In wenigen Schritten Konfirmationseinladungen selbst gestalten

Einladungskarten zur Konfirmation mit Spiegelfolie gestaltet

Die Trends für die Konfirmation 2016 verraten es. Dieses Jahr darf es gerne metallisch schimmern. Egal ob auf den Fingernägeln der Konfis, bei den Konfirmationsschuhen oder bei der Tischdekoration. Und auch bei den Einladungskarten für die Konfirmation sind Karten mit metallischem Schimmer total angesagt.

Zum Glück gibt es tolle Möglichkeiten, seine Einladungskarten ganz einfach mit Spiegelfolie im angesagten Metallic-Look selbst zu basteln. Wir zeigen Euch heute, wie das mit einer ganz normalen Konfirmationseinladung geht.

Einladungskarten zur Konfirmation mit Spiegelfolie gestaltet

Papeterietrend 2016: Metallic – Look ohne Heißluftfolienprägung

Für den angesagten Metallic – Look Eurer Konfirmationseinladungskarten braucht es nicht einmal viel Technik. Auch die teure Heißluftfolienprägung, die viele Shops anbieten, könnt Ihr Euch getrost sparen, denn mit günstigen Spiegelfolien, die es im Bastelladen in verschiedenen Farben gibt und etwas Geschick, habt Ihr Eure Einladungen ganz schnell selbst aufgepimpt.

In unseren Bastelschritten erklären wir Euch genau, wie Ihr Eurer Motiv zuschneidet und die Spiegelfolie anbringt.

Einladungskarten zur Konfirmation mit Spiegelfolie gestaltet

Spiegelfolie macht die Konfirmationseinladung zum Hingucker

Gleichzeitig zeigen wir Euch, bei welchen Designs das super gelingt und wo es etwas kniffliger wird. So werden Eure Konfirmationseinladungen zu einem besonderen Highlight, das so sicher niemand sonst verschickt. Eure Verwandten werden sicher beeindruckt sein. Immerhin habt Ihr ja in Eure persönliche Einladungskarte auch noch etwas Herzblut gesteckt. Wenn dann der Einladungstext noch passt, ist die Sache absolut im Kasten. Braucht Ihr dazu noch etwas Inspiration? Kein Problem! Hier haben wir einige Texte und Ideen vorbereitet, die Euch nicht nur helfen Euren Konfi-Spruch zu finden, sondern auch einen tollen Text für Eure Konfirmationskarte.

Schaut mal hier: Wie Du einen Konfirmationsspruch findest, der zu Dir passt

Zum Aufmotzen Eurer Einladungskarte zur Konfirmation braucht Ihr nur: Spiegelfolie, etwas Kleber und eine gute Schere.

Aber jetzt zeigt Euch unsere Kollegin Maggi, wie Ihr diese tollen Einladungskarten, die Ihr auf unseren Fotos seht, ganz einfach selbst basteln könnt.

Die Bastelanleitung für die Konfirmationseinladungen mit Spiegelfolie

Zum Basteln braucht Ihr: Einladungskarten zur Konfirmation, Spiegelfolie (wir haben eine zweifarbige mit gold und silber verwendet), Schere, Kleber, Transparentpapier und einen Stift.

Für unser Beispiel haben wir eine Konfirmationseinladungskarte aus der Kollektion "Imago" verwendet. 

Die ausgewählte Form, welche wir mit der Folie verziehren wollen, übertragen wir zuerst auf das Transparentpapier.

Auf die Rückseite der Spiegelfolie kleben wir nun unsere Vorlage.

Nun können wir die gewünschte Form ausschneiden. Auf die Rückseite des Motives bringen wir etwas Kleber auf...

und verzieren damit unsere Einladungskarte. Mit dieser einfachen Technik können auch viele weitere Karten mit Spiegelfolie gestaltet werden! 

Viel Spaß beim Basteln!

  

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen