Das Runde muss ins Eckige - Partytipps für die Fussballfeier

Kindergeburtstag Fußballparty

Jungs lieben Fußball  und was wäre cooler, als die nächste Geburtstagsfeier ganz unter dieses Motto zu stellen? Wir stellen Euch ein paar tolle Ideen für die Kicker-Party vor.

Fußball-Einladungen selber basteln

Eine gute Party beginnt mit der richtigen Einladung: Stilecht in Fußball-Form! Schon beim Basteln kann das Geburtstagskind sein Geschick am Ball beweisen  Ihr benötigt dazu nur einen dünnen weißen Bastelkarton. Ein Topf in der passenden Größe wird zur Schablone, indem Ihr ihn auf den Karton stellt und den Umriss mit Bleistift nachzeichnet. Schneidet nun am Rand entlang und schon habt Ihr einen gleichmäßigen weißen Kreis. Malt dann mit einem schwarzen Stift das typische Fußballmuster aus miteinander verbundenen Fünfecken auf. Auf der Rückseite der Fußball-Einladung ist Platz für Euren Text.

Ihr könnt aber auch Einladungskarten zum Kindergeburtstag im Internet erstellen. myprintcard.de bietet die Möglichkeit, eigene Texte und Bilder auf den Einladungen einzufügen. Mit einem Foto des Geburtstagskinds beim Fußballspielen im Lieblings-Trikot wird die Einladung zur Mottoparty perfekt.

Inspiration für die Fußball-Deko

Für die Dekoration könnt Ihr selbst einige Gegenstände in Form von Fußbällen basteln. Große Fußbälle entstehen, wenn Ihr Fetzen aus Zeitungspapier großzügig mit Bastelleim bestreicht und dann auf einen aufgeblasenen Luftballon auftragt. Der Luftballon muss mit mehreren Schichten der Zeitungspapierfetzen bedeckt sein und einige Stunden trocknen. Ihr könnt ihn dann bemalen und im Ganzen lassen oder in zwei Hälften schneiden und Wände oder Tische damit dekorieren.

Pingpong-Bälle aus Plastik, die wie kleine Fußbälle bemalt sind, geben ebenfalls eine tolle Tischdekoration ab, oder Ihr fädelt sie auf eine Schnur auf und verwendet sie als Girlande. Findet die Party im Haus statt, könnt Ihr mit etwas Kunstrasen einen eigenen kleinen Fußballplatz bauen. Bei einer Feier im Freien könnt Ihr natürlich auch den eigenen Garten dekorieren oder einen nahegelegenen Fußballplatz besuchen.

Fußballturnier und Trikots gestalten

Als Programm-Highlight der Feier bietet es sich natürlich an, ein kleines Fußballturnier zu veranstalten. Für die „Fußball-Geburtstagsmeisterschaft“ könnt Ihr die Gäste in Mannschaften einteilen. Schon die Vorbereitung macht viel Spaß: Wenn jedes Kind ein weißes T-Shirt mitbringt, könnt Ihr mit Stoffmalfarben, Kartoffeldruck oder Bügelfolie eigene Trikots gestalten. Verbindet Spaß mit spielerischem Lernen: Ihr könnt die Kinder in unterschiedliche Nationen einteilen und vor dem Turnier zur jeweiligen Nation Informationen sammeln lassen, die sie dann dem Rest der Geburtstagsgesellschaft mitteilen können.

Fußballquiz

Bei einem Fußballquiz können die Kinder zeigen, was Sie über den Ballsport wissen. Achtet darauf, die Fragen nicht allzu schwer zu gestalten, und überlegt Euch ein paar kleine Gewinne. Wenn das Quiz einfach gehalten werden soll, könnt Ihr den Kindern vorher einen Film zum Thema Fußball (zum Beispiel: „Das Wunder von Bern“ oder „Kick it like Beckham“) zeigen oder Informationsmaterial in Form von Büchern bereitstellen und die Fragen darauf ausrichten.

Fußball-Bingo

Das Fußball-Bingo funktioniert wie das beliebte Lotteriespiel „Bingo“. Jedes Kind bekommt eine eigene Karte, auf der eine bestimmte Anzahl verschiedener Vereinswappen (anstelle von Zahlen) abgedruckt ist. Die einzelnen Wappen sollten auf den Karten unterschiedlich häufig oder auch gar nicht vorkommen. Das Geburtstagskind oder eine andere Person zieht nun aus einer Kiste einzelne Wappen und sagt laut, welcher Verein gezogen wurde. Die Kinder dürfen alle Felder auf ihren Karten, auf denen dieses Wappen zu sehen ist, durchstreichen. Sobald ein Kind eine komplette Zeile durchgestrichen hat, ruft es laut „Fußball“ und bekommt einen kleinen Preis. Wer zuerst alle Wappen durchgestrichen hat, erhält den Hauptpreis.

Die Kinder können die Karten auch selbst basteln: Dazu einfach Pappkartons verteilen und jedem Kind die passende Anzahl Wappen geben oder aus einem Beutel ziehen lassen. Diese werden dann auf die Karten aufgeklebt. Wenn Ihr das Spiel später noch einmal verwenden wollt, könnt Ihr die Karten laminieren oder in Klarsichthüllen stecken. Zum Markieren der Felder kann dann abwaschbarer Folienstift verwendet werden.

  

Merken

Merken

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑