Sag’s in der Sprache der Blumen - Die Bedeutng von Rosen


Eine einzelne, große, weiße Rose in sanftem Verlauf, ein Papier, das sich beim Anfassen genauso samtig und weich anfühlt wie eine echte Rose - Genau das ist unsere neue Kollektion "Rose".  Wir waren von Anfang an begeistert von der Idee, eine Rosenkarte zu designen und freuen uns umso mehr, dass sie jetzt endlich für Euch im Online-Shop zu sehen ist.

Eine kleine Geschichte der Rosenkarten

Das Design unserer neuen Kollektion ist sehr klassisch und schlicht gehalten. Und das mit gutem Grund.

Rosen sind schon lange ein sehr beliebtes Motiv für Hochzeitseinladungen und Karten jeder Art. Hier etwas Neues zu designen, sollte etwas ganz Besonderes werden. Wenn wir übrigens von einer langen Zeit sprechen, meinen wir nicht erst seit 10 Jahren, denn die Rosenkarte blickt auf eine aufregende und mehr als 100-jährige Vergangenheit zurück. Bereits um das Jahr 1900 gehörte sie zu den beliebtesten Motiven auf Glückwunschkarten.

Die Geschichte der Rosenkarten beginnt am Anfang des 20. Jahrhunderts. Damals waren genau die Karten modern, auf denen junge Damen mit Rosenblüten in den Haaren oder einzelnen Blüten abgebildet wurden. Erst später, in den 1960er-Jahren kam dann der üppige Rosenstrauß auf die Karte. Auf der Geburtstagseinladung abgebildet prägte er eine Ära der Einladungskarten und wurde so zu einem der beliebtesten Kartenmotive in Deutschland. Wer modern sein wollte, wählte Karten mit Reliefpapier oder mit vereinzelten Prägungen aus. Einzelne Elemente wurden sogar mit goldfarbenen Applikationen versehen. Ein Stil der in unsere moderne Zeit nicht mehr so ganz hineinpassen wollte. Also wurden die Rosenkarten der 60er-Jahre schnell als Kitsch abgestempelt und das Rosenmotiv verschwand immer mehr von den Einladungskarten. Nur noch vereinzelt hatte man Glück und konnte eine Karte, auf der eine oder mehrere Rosen abgedruckt waren, kaufen.

Die Symbolik der weißen Rose

Zu Unrecht finden wir, denn die Symbolik von Rosen und gerade von weißen Rosen ist in der Blumensprache unverwechselbar. In der Sprache der Blumen stehen weiße Rosen für Reinheit, Aufrichtigkeit und unsterbliche Liebe. Wunderschön, oder? Deshalb freuen wir uns umso mehr, dass es uns gelungen ist, mit der Kollektion „Rose“ den Rosenkarten als Karte für die Hochzeitseinladung wieder neues Leben einzuhauchen.

Hier könnt Ihr Euch die Kollektion "Rose" genauer ansehen und vielleicht ist sie ja genau das, was Ihr Euch für Eure Hochzeit vorstellt... 

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen