Servietten-Banderole für die gelungene Tischdeko auf der Hochzeit

Serviettenbanderole mit Geschenkanhänger

Dafür braucht Ihr: Geschenkanhänger, Servietten, Stoff (z.B. Seide oder Samt), Satinbänder, Schere

Für diese hübschen Serviettenbanderolen eignen sich am besten Servietten aus Stoff. Für unser Beispiel haben wir lila Japanseide und ein weißes Satinband verwendet, Ihr könnt aber auch andere Materialien in passenden Farben benutzen.

Serviettenbanderole mit Geschenkanhänger. Schritt 2

Je nachdem, wie eng Ihr Eure Servietten wickelt, benötigt Ihr schmalere oder breitere Stücke. Am Besten probiert Ihr einfach aus, welche Breite Eure Bänder und Stoffe haben müssen. In unserem Beispiel waren die Satinbänder etwa 30 cm lang, die Japanseide etwa 10 cm breit.

Serviettenbanderole mit Geschenkanhänger. Schritt 2

Schneidet die Japanseide auf die passende Größe zu und rollt Eure Servietten zusammen. Lasst ein kleines Stück offen und rollt die Japanseide mit ein, indem Ihr sie – kurz bevor Ihr mit dem Einrollen der Serviette fertig seid  auf das Ende der Serviette legt und einfach weiterrollt.

Serviettenbanderole mit Geschenkanhänger. Schritt 3

Haltet die Rolle im nächsten Schritt gut fest, damit sie nicht aufgeht. Legt das Satinband um die Serviettenrolle, wickelt es einmal herum und fädelt den Geschenkanhänger mit dem Band auf. Die Geschenkanhänger könnt Ihr vorab im Internet bestellen. Besonders schön werden sie, wenn Ihr sie online (zum Beispiel mit den Namen des Brautpaares) personalisiert. Verknotet das Satinband zum Schluss einfach mit einer Schleife, schon sind Eure eigens verzierten Servietten fertig.

  

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑