Hochzeitseinladung mit Schleifen und Streifen in Zartgrün

Hochzeitseinladung der Kollektion Marbella

Dafür brauchen Sie: Hochzeitseinladungen, ein schmales und ein breiteres Stoffband, Schere, Lineal, Bleistift, Klebstoff

Farbige Stoffbänder sind vielfältig einsetzbar: Mit Streifen und Schleifen veredeln Sie Ihre Hochzeitseinladungen im Handumdrehen.


Satinband für Hochzeitseinladung zuschneiden

Für unser Beispiel haben wir Hochzeitseinladungen aus der Kollektion Marbella gewählt. Die grüne Farbvariante dieser Einladungskarte kommt mit einer farblich passenden Stoffbandverzierung besonders schön zur Geltung. Nehmen Sie zunächst das breitere Stoffband her und schneiden Sie es in schmalere Streifen.

Stoffband-Streifen auf Hochzeitskarte kleben

Kleben Sie nun einen Streifen nach dem anderen (insgesamt 8 Stück) auf die gewünschte Ecke schräg und in gleichmäßigen Abständen untereinander. Ziehen Sie dabei zunächst eine dünne Linie aus Klebstoff und legen dann das Stoffband an. Schneiden Sie das Band daraufhin am Rand der Hochzeitseinladung abgeschrägt ab.

Stoffband für Schleife der Hochzeitskarte zuschneiden

Wiederholen Sie den Vorgang bis etwa 8 Streifen auf Ihrer Karte befestigt sind. Messen Sie das breitere Stoffband auf eine Länge von 60 cm ab und schneiden sie es entsprechend zurecht.

Satinband abmessen und zuschneiden

Auch das schmale Stoffband wird auf eben diese Länge abgemessen und zugeschnitten. Legen Sie die beiden Stoffbänder übereinander und schneiden Sie die Enden schräg ab.

Stofbänder übereinanderkleben

Tupfen Sie nun einen dünnen Streifen Klebstoff in die Mitte des breiteren Stoffbandes. Setzen Sie dann das schmale Band vorsichtig darauf. Drücken Sie das schmale Band immer wieder leicht an.

Satinband mit Schleife um Hochzeitseinladung binden

Binden Sie die zusammengeklebten Stoffbänder nun um die Hochzeitseinladung (mit dem schmalen Streifen nach oben gerichtet) zu einer Schleife zusammen. Viel Spaß beim Basteln. 

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen