Hochzeitsfächer selber machen - zwei tolle Varianten

Super Abkühlung für die Hochzeitsgäste

Gerade bei Hochzeiten im Freien ist zuviel Sonne oft zuviel des Guten. Denn selbst wenn die Trauung nur eine Stunde lang dauert, wird es auch unter dem Sonnenschirm ganz schnell zu warm. Nicht nur im Brautkleid und im Hochzeitsanzug, sondern auch im feinen Zwirn der Hochzeitsgäste. Da wäre eine kleine Abkühlung gerade richtig, oder? Eine kühle Brise muss her! Am besten mit schicken, selbstgemachten Hochzeitsfächern. Wir zeigen Euch jetzt, wie Ihr die ganz einfach selber machen könnt.

Wo platziert man die Hochzeitsfächer?

Das Schönste an den Hochzeitsfächern, sie sind nicht nur praktisch sondern eignen sich auch hervorragend als Gastgeschenk für Eure Gäste. Damit sie als solches auch gut zu erkennen sind, gibt es mehrere Möglichkeiten, die Goodies für Eure Hochzeitsgäste zu platzieren.

Personalisierte Exemplare könnt Ihr beispielsweise toll als Wegweiser für Eure Sitzordnung verwenden oder um Plätze zu reservieren. Legt dazu einfach einen beschrifteten Fächer pro Gast auf den entsprechenden Stuhl.

Das ist übrigens die beste Möglichkeit, um dezent die ersten Sitzreihen bei der Trauung im Freien für Eure engsten Verwandten zu reservieren. So wissen die anderen Hochzeitsgäste gleich, dass diese Reihe freigehalten werden sollte. 

Eine andere schöne Möglichkeit ist es, die Hochzeitsfächer einfach in einem kleinen Korb am Eingang in die Kirche, dem Trauzimmer oder direkt vor dem Trauungsort im Freien zu platzieren. So kann sich jeder Gast ganz nach eigenem Bedarf daran bedienen. Dazu eignen sich vor allem Hochzeitsfächer, die mit dem Tagesablauf oder dem Ablauf der kirchlichen Trauung beschriftet sind. 

Frischer Wind für die perfekte Sommerhochzeit
Eine kühle Brise für die Hochzeitsgäste.

Wunderschöne Fächer für heiße Tage
Wunderschöne Fächer für heiße Tage

Für eine kühle Brise – Hochzeitsfächer

Also liebe Bräute, Ihr seht, es wird wieder Zeit, die Scheren und Kleber zu schwingen und noch schnell, bevor es so richtig warm wird, eine kleine Bastelstunde einzulegen.

Unsere Kollegin Olga zeigt Euch in der Bastelanleitung, wie Ihr mit kleinen Mitteln zwei wundervolle Hochzeitsfächern ganz einfach selber machen könnt. Eure Gäste werden begeistert und vor allem dankbar sein. Gerade wenn, wir uns einmal gemeinsam an den vergangenen Sommer zurückerinnern, ist schnell klar, dass jeder Hochzeitsgast mit Sicherheit am liebsten zwei unserer trendigen DIY-Hochzeitsfächer benutzt hätte.  Gut, dass es so unkompliziert geht und Ihr für Eure Sommerhochzeit ab sofort gut vorbereitet seid.

 

Eine kühle Brise, kombiniert mit Kirchenheften
Tolle Idee! Dieser Hochzeitsfächer ist gleichzeitig ein Ablaufplan.
 

Hochzeitsfächer selber machen

Dafür braucht Ihr: Kirchenhefte, Eisstiele oder Holzspatel, einen Kleber, eine Schere und ein Deko-Band Eurer Wahl.

Tipp: Auf alle unsere Kirchenhefte erhaltet Ihr mit dem Gutschein KIRCHENHEFT dauerhaft 10% Rabatt. So macht das Basteln gleich noch mehr Spaß!

Für unser Beispiel haben wir die Kollektion "Hannover" und "Pure" verwendet.

Material bereitlegen und Kirchenheft auf den Innenseiten mit Kleber bestreichen

Gebt etwas Kleber auf beide Seiten des Eisstieles. Nun verteilt Ihr über die ganze Innenseite des Kirchenheftes den Kleber.

Eisstiel zwischen die Innenseiten legen, fixieren und optional eine Schleife um den Stiel binden.

Als nächstes drückt Ihr beide Seiten auf einander, sodass der Kleber gut haften kann.
Zum Schluss könnt Ihr nun Euer Bändchen als Schleifen am Stiel befestigen.

Für einen frischen Wind - Wunderschöne Hochzeitsfächer

Dafür braucht Ihr: Geschenkanhänger, Fächer und Bänder Eurer Wahl.
Für unser Beispiel haben wir die  Kollektion "Hannover" verwendet.

Material bereitlegen und Bändchen durch Lochung des Geschenkanhängers führen.

Als erstes fädelt Ihr das gewählt Bändchen durch die Lochung des Geschenkanhängers.

Bändchen samt Geschenkanhänger am Fächer festbinden und eine Schleife binden.

Nun bindet Ihr das Bändchen samt Geschenkanhänger am Fächer fest. Anschließend könnt Ihr eine kleine Schleife binden.

Eure Olga

 


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑