Hochzeit mit Oldtimer - Der Traum vieler Brautpaare

Oldtimer Hochzeit

Eine Hochzeit im Stil der 50er-Jahre: das Hochzeitsauto ist ein echter Oldtimer, Braut und Bräutigam kommen passend gekleidet, die Hochzeitsgesellschaft wird um entsprechendes Outfit gebeten, die Musik passt. Vielleicht finden sich besondere Menüvorschläge, Extras oder Spiele. Oft werden mehrere Punkte umgesetzt, allerdings ist das Auto meist die Hauptattraktion.

Im Stil der 50er Jahre vorfahren

In Sachen Hochzeitsauto haben Nostalgie-Fans die Qual der Wahl. Besonders aus den 50er Jahren finden sich reizvolle Modelle, die zu wahren Auto-Ikonen avanciert sind. Bei einem Oldtimer stellt sich jedoch nicht nur die Frage nach dem Baujahr, sondern auch nach dem Herkunftsland: Immerhin ist es ein Unterschied, ob ein US-Traumauto, englischer Nobelschlitten oder deutscher Luxuswagen vorfahren soll. Die komplette Hochzeit lässt sich mit etwas Kleingeld und einiger Recherche von A bis Z danach ausrichten.

Für jedes Thema gibt es das passende Hochzeitsauto, man könnte sich jedes Jahr erneut in solchen Schlitten vorfahren lassen. Eventuell auch nur in einer kleinen Isetta, wiewohl die Braut samt ausladendem Kleid dort schwerer hineinzubringen ist.

Ebenso schwierig wird es in dem winzigen Fiat, für den Italienfans schwärmen: Italiener und Franzosen hatten durchaus Antworten auf die internationale Konkurrenz. In Bezug auf französische Vorlieben lockt übrigens die 'Ente', bis heute ein echtes Kultauto.

Bei Italien und Frankreich kommt natürlich sofort romantische Stimmung ins Spiel. Sie lässt sich außerdem wunderbar auf die Menükarte umsetzen, ob Spaghetti oder Croissants, Pizza oder Gänseleberpastete. Ob sich das Brautpaar dazu deutsche Italienschlager, Caruso oder Chansons von Edith Piaf wünscht, bleibt dem persönlichen Geschmack überlassen.

Jenseits großer Gewässer warten weitere Klassiker

VW bietet mit seinem Bus, dem Camper, einen schönen Kontrast zu der 300 SL-Reihe von Mercedes. Außerdem warten große US-Marken wie Buick, Chevrolet oder Pontiac. 1953 startete Elvis seine Karriere, Buddy Holly folgte ihm auf dem Fuße und der Rock'n'Roll begann seine Erfolgsstory. Petticoat und kurze Handschuhe standen nicht nur Audrey Hepburn perfekt.

Vielleicht darf es aber auch ein britischer Wagen sein, ganz im Stile von Royality? Angefangen von einem Jaguar XKC (C-Type) bis zu dem Silbergespenst Silver Wraith von Rolls-Royce reicht die Palette  englischer Tee und Scones wären in diesem Fall das Richtige für die Nachmittagsstunden nach der Hochzeit.

Ob sportlicher Morgan, italienische Vespa als Alternative zum Auto oder der sympathische Peugeot 203, es findet sich der passende Wagen!

  

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑