To tie the knot – Die Hochzeitseinladungen mit Knoten

Knoten symbolisieren Liebe und Ewigkeit

„Heiraten“, „Ja sagen“, „In den Hafen der Ehe einfahren“, „Hochzeit feiern“ – es gibt viele Worte, die den schönsten Tag im Leben beschreiben. Großartig finden wir: „Den Bund für’s Leben schließen“. Besonders, weil sich die versteckte Symbolik darin so wundervoll darstellen lässt. Im Englischen heißt das nämlich: „to tie the knot“. Also frei übersetzt: Den Knoten knüpfen.

Wahrscheinlich erscheint nun auch vor Eurem inneren Auge sofort das Bild eines festen Knotens, der sich nicht mehr lösen lässt. Und genau dieses Bild wollen wir heute für eine ausgefallene Bastelidee für Eure Hochzeitseinladungen nutzen.

To tie the knot – Den Bund der Ehe schließen

Die Ehe ist ein Bund, der im Idealfall durch nichts mehr gelöst wird, ähnlich wie ein fester Knoten. Und dass Ihr zwei genau diesen Bund schließen wollt oder bereits geschlossen habt, könnt Ihr ganz einfach darstellen und zwar mit Hilfe einer wundervollen Bastelidee.
Sie geht so einfach und ist so schnell umgesetzt, dass sie sich perfekt für Eure Danksagungskarten oder Hochzeitseinladungen eignet.

Ein toller Überraschungseffekt: Beim Öffnen der Hochzeitseinladung oder Danksagungskarte zieht sich der Knoten fest. Der Spruch in Eurer Karte "Gesucht und Gefunden - In Liebe verbunden" bekommt gleich noch einmal eine neue Bedeutung. Klasse, oder?

Wenn Ihr jetzt allerdings denkt, dass diese Bastelidee mit viel Arbeit verbunden ist, können wir Entwarnung geben: Auch absolute Bastelanfänger, die wenig Zeit haben, können mit einigen wenigen Handgriffen aus Ihren Hochzeitseinladungen oder Danksagungskarten dieses besondere Hochzeitsandenken mit Überraschungseffekt  basteln.

Unsere Kollegin Olga zeigt Euch in der Anleitung, wie Ihr Eure Hochzeitseinladungen ganz einfach selbst zum symbolischen Highlight machen könnt.

Tipp: Gerade für eine Hochzeit mit maritimem Hochzeitsmotto eignet sich diese Bastelidee wunderbar. Denn wo, wenn nicht in der Seefahrt spielen Knoten eine essentielle Rolle? Mehr zum Thema maritime Hochzeit erfahrt Ihr im folgenden Artikel: Eine Hochzeit wie am Meer – türkis, blau und sand

Bastelanleitung für Hochzeitseinladungen mit Knoten

Ihr braucht dafür: Einladungskarten, eine Schnur oder Kordel, Schere, Lineal und einen Locher.

Für unser Beispiel haben wir Hochzeitseinladungen aus der Kollektion  Colorado verwendet.

Tipp: Bestellt Euch doch einfach eine kostenlose Musterkarte in unserem Shop und bastelt gleich mit uns mit!

Zuerst locht Ihr Eure Karte mittig an den äußeren Seiten.

Schneidet Euch von der Schnur oder Kordel ca. 50 cm ab.

Fädelt nun die Schnur durch die Öffnung auf der ersten Seite und bindet dort einen Knoten.

Als nächstes legt Ihr Eure Schnur in der Mitte zu einem losen Knoten zurecht.

Jetzt zieht Ihr das Ende der Schnur durch die andere Öffnung und bindet wieder einen Knoten.

Öffnet man nun die Karte, zieht sich der lose Knoten fest. Ein toller Überraschungseffekt für Eure Gäste!



 

  

Merken

Merken

Merken

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen