Schleifen binden leicht gemacht – so klappt’s mit der Geschenkverpackung

Einfallsreiche Dekoration für kleine Boxen

Vermutlich hat fast jeder von uns bereits im Kindergarten gelernt sich eine Schleife an den Schuhen zu binden. Also müsste es doch ziemlich leicht sein, dieses Wissen für eine ausgefallene Geschenkverpackung zu nutzen. Pustekuchen, denn gerade wenn es an das schöne Verpacken von Geschenken geht, sieht die einfach gebundene Schleife doch eher etwas leer und wenig festlich aus.
Denken wir dann noch an die wundervoll eingepackten Geschenke aus der Parfümerie, die mit wundervollen Schleifenbändern verziert sind, sinkt die Laune gleich noch etwas tiefer in den Motivationskeller.
Es ist also höchste Zeit, zu lernen, wie man schier mühelos traumhafte Geschenkschleifen bindet, die jedes Geschenk zu einem kleinen Highlight werden lassen.

How to: Eine Schleife für die Geschenkverpackung binden

In den meisten Fällen braucht man nicht einmal sehr viele Materialien, um ein schönes Geschenk zu verpacken. Mit der richtigen Technik reichen bereits etwas Geschenkpapier und ein oder zwei Stoffbänder aus und schnell wird das Geschenk mit einigen wenigen Handgriffen zum extravaganten Hingucker. Das Besondere daran: Geschenkschleifen sind noch viel leichter zu binden als gedacht.
Unsere Kollegin Maggi zeigt Euch nun einmal, wie Ihr in nur wenigen Schritten eine klassische Schleife für jegliche Geschenke und Verpackungen binden könnt.

Schleife aus transparentem Band

Die klassische Schleife binden

Ihr braucht dafür: Ein breites und ein dünneres Band, Kleber, Schere und optional ein dekoratives Herz

Das breite Band legen wir zu einer Schlaufe zusammen.

Um eine Schleife zu erhalten fügen wir die Schlaufe in der Mitte zusammen und wickeln ein dünneres Band drum herum.

Ein Knoten befestigt die Form der Schleife - zudem kann das dünnere Band genutzt werden um die Schleife z.B. an einem kleinen Päckchen anzubringen.

Auf die Rückseite des kleinen Herzens geben wir etwas Kleber ...

... und bringen es in der Mitte der Schleife an.

Mit der Schere geben wir den Enden des breiten Bandes noch den letzten Schliff um so einen sauberen Abschluss zu erhalten.

Eine einfache Idee für die Tischdekoration

Doch nicht nur für Geschenke eignen sich Schleifen perfekt. Auch Zöpfe, Blumensträuße und Kerzen lassen sich damit verzieren. Dass es dafür nicht immer die klassische Schleife sein muss, zeigt Euch die folgende Anleitung.
Diese Schleife besteht aus vielen kleinen einzelnen Bändern und sieht dadurch total ausgefallen aus. Sicher eine tolle Abwechslung auf Euren Geschenken. Probiert es doch gleich einmal aus.

Die Rosetten-Schleife binden

Die Schleife besteht aus vielen einzelnen Schlaufen

Ihr braucht dafür: Ein dünnes Band und ein kleines Stück eines weiteren Bandes (wenn Ihr wollt, in einer anderen Farbe), Schere

Das Band legen wir zwischen Daumen und Zeigefinger ...

... und wickeln es dann etwa 10 Mal um die Hand herum. Anschließend ziehen wir das aufgewickelte Band von der Hand herunter und legen das kleine Stück Band herum.

Mit einem Knoten festigen wir die Schleife und können zum Schluss die einzelnen Schlaufen auffächern.

Viel Spaß beim Nachmachen! 

Schleife mit Herzdekoration

Jetzt können Weihnachten, Geburtstage und Hochzeit gerne kommen! Denn Ihr seid bestens vorbereitet. Vergesst auf keinen Fall, einen schönen Geschenkanhänger an Eurer Geschenkverpackung zu befestigen!

Eure Maggi

  

Merken

Merken

Merken

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen