Die Hochzeitstrends 2017 der TrauDich!-Hochzeitsmesse

 

Spannend war’s auf der TrauDich!-Hochzeitsmesse in München am vergangenen Wochenende. Soviel können wir Euch an dieser Stelle schon einmal verraten.
Aber noch einmal von Anfang: Vor einigen Wochen hatten wir Euch ja eingeladen, zusammen mit uns einen ganzen Tag lang Inspirationen auf der Hochzeitsmesse zu sammeln und die neuesten Hochzeitstrends zu bestaunen. Jetzt am Wochenende war es nun endlich soweit und wir konnten gleich zwei Gewinnerinnen mit ihrer Begleitung auf die angesagte Hochzeitsmesse Bayerns mitnehmen. Die glücklichen Gewinnerinnen konnten sich neben Freikarten auch über eine kleine Überraschung von uns freuen. Doch deswegen müsst Ihr nicht traurig sein. Für alle die dieses Mal nicht live dabei sein konnten, haben wir nämlich hier die Zusammenfassung der neuen Messetrends.

Eine opulente Blumendeko für die Hochzeit
Eine tolle Blumendeko von Inna Wiebe - Eventdekoration

Die Trendfarben der Hochzeitsmesse

Gleich am Eingang begegnete uns einer der ersten Hochzeitstrends des Jahres. Ein außergewöhnliches Blumenarrangement in Kupfer und Weinrot. Gespickt mit weinroten Blüten, silberfarbenen Eukalyptusblättern und kupferfarbenen Kerzenhaltern war es der Hingucker gleich am Eingang der Messe. Großblütige lilafarbene Hortensien verliehen dem Arrangement einen edlen Hauch von Vintage-Design. Wir fühlten uns sofort wohl und waren neugierig, was uns noch alles auf der Hochzeitsmesse erwarten würde. So bunt und vielfältig die Messe auch war, die Aussteller setzten dennoch eindeutige Farbakzente.

Übrigens

Wusstet Ihr, dass Eukalyputsblätter zu den angesagtesten Hochzeitstrends 2017 zählen und bei keiner Hochzeitsdeko fehlen sollten?

Vor allem stach uns eine Farbkombination aus Grün und Weiß ins Auge, die perfekt zu den angesagten Wald- und Wiesenhochzeiten im kommenden Jahr passt. Aber auch zarte Pastelltöne scheinen noch nicht aus der Mode zu sein. Mint und Apricot sind nach wie vor die Trendfarben des beliebten Hochzeitsmottos: „Green Botanical Wedding“.
  • Das "Blumenfenster" hat uns mit dieser grünen Blumendeko begeistert.

  • Auch der Brautstrauß vom "Blumenfenster" hat perfekt zur grünen Blumendeko gepasst.

  • "Das blühende Atelier" verzauberte uns mit Vintage-Charme.

  • Hier kommt Farbe ins Spiel.

    Hier kommt Farbe ins Spiel.

  • Pink, Lila und Weiß. Bei einer Hochzeit darf ruhig auch mit knalligen Farben dekoriert werden.

    Pink, Lila und Weiß. Bei einer Hochzeit darf ruhig auch mit knalligen Farben dekoriert werden.

   
Neu und überraschend stach uns eine eher dunkle Farbwahl bei den Blumenarrangements und der Tischdeko ins Auge. Dunkle Hortensien in Lila, dazu fast schwarze Holunderbeeren, dunkles Eukalyptus-Blattgrün und nur einige, wenige altrosafarbenen Rosen. Dazu eine blaugraue Tischdekoration mit metallischen Kerzenhaltern... Wir waren fasziniert.
Für uns war das der eindeutige Gewinner der Hochzeitsmesse. So mutig, so extravagant und dabei richtig edel können eben nur die neuen Hochzeitstrends sein.
Unser Highlight der Tischdekorationen
Auch diese Tischdeko haben wir bei Inna Wiebe - Eventdekoration gesehen

Tischdeko-Trends 2017 auf der Hochzeitsmesse

Die eher dunkle Tischdekoration mit Trendpotential wurde durch kupferfarbene Akzente luxuriös aufgewertet. Kupferfarbenes Besteck, Platzteller und Blumenvasen harmonierten perfekt mit der blaugrauen Tischwäsche. Ein echter Hingucker, vor dem wir lange fasziniert stehen blieben. Vermutlich sehen wir diese Kombination bald schon öfter auf Winter- oder Herbsthochzeiten.

Doch die diesjährigen Hochzeitstrends lassen keinen Zweifel zu: Es geht auch ganz anders! Passend zu einer Wald- und Wiesenhochzeit entdeckten wir zum Beispiel auch diese Tischdekoration:

 Inna Wiebe - Eventdeko zauberte einen Traum in Pastell. Ein komplett moosbedeckter Tisch faszinierte uns bei A Stück Lebensg'fühl - Eventdekoration.
Inna Wiebe - Eventdeko zauberte einen Traum in Pastell. -Ein komplett moosbedeckter Tisch faszinierte uns bei "A Stück Lebensg'fühl" - Eventdekoration.
 

Ein komplett mit Moos bedeckter Tisch, gespickt mit zarten, apricotfarbenen Rosen und einigen Birkenzweigen. Dazu gold schimmernde Kerzenleuchter mit weißen Stabkerzen. Die perfekte Verbindung von extravagant und natürlich. Ist das auch etwas für Euch?

 

TiPP

Baumscheiben sind als Dekoration für die Tischdeko auf der Hochzeit absolut angesagt. Darauf lassen sich perfekt Tischkarten, Menükarten und einige Blumenarrangements platzieren.

Hochzeitsessen und Catering

Bleiben wir gleich ein wenig am gedeckten Tisch sitzen und sehen uns gemeinsam an, was in der kommenden Saison auf einer Hochzeit als Festtagsessen serviert wird.
Beim Hochzeitsessen wird es auf jeden Fall spannend. Die Caterer haben uns nämlich verraten, dass nur das Feinste vom Feinen auf den Tisch kommt: Angefangen bei hochwertigen und extravaganten Zutaten, über gesunde Zubereitungsarten bis hin zum bio-zertifiziertem Fleisch heißt es beim Hochzeitsessen: Schlemmen, schlemmen, schlemmen!

  • Bantschow & Bantschow verköstigten uns kulinarisch mit kleinen Häppchen und ...

  • begeisterten uns mit Stickstoffeis...

    begeisterten uns mit Stickstoffeis ...

  • und knackigem, außergewöhnlichem Stickstoffpopcorn.

    und knackigem, außergewöhnlichem Stickstoff-Popcorn.

     

Vor allem ist es aber die außergewöhnliche Kombination und das Flair von „handgemacht“, das beim Hochzeitsessen den eigentlichen Unterschied macht. Wenn mit Stickstoff-Popcorn das Hochzeitsessen zum Event wird und man dem Caterer beim Aufschneiden eines sous-vide gegarten Stück Roastbeefs am Hochzeitsgrillbuffet zusieht, können wir mit Begeisterung sagen: Alles richtig gemacht! Denn das Hochzeitsessen darf ruhig zur kleinen Show-Einlage werden.

TiPP

Mehr angesagte Hochzeitstrends findet Ihr auch in unserem Artikel: Die Hochzeitstrends 2017: Zwischen Individualität und Eleganz

Hochzeitstorten über Hochzeitstoren

Auch die Hochzeitstorte und die Desserts bekommen ihren einzigartigen Auftritt. Denn hier gibt es kaum etwas, was es nicht gibt.

  • Ein traumhafter Naked Cake erwartete uns bei Sweet Diva.

    Ein traumhafter Naked Cake erwartete uns bei Sweet Diva.

  • Und auch die Fondant-Hochzeitstorten der Conditorei Slanitz versetze uns in Staunen.

    Und auch die Fondant-Hochzeitstorten der Conditorei Slanitz versetzten uns in Staunen.

  • Ruffle Cake, Cake Pops und Cupcakes - Die Conditroei Slanitz überzeugte mit dem Gesamtkonzept.

    Ruffle Cake, Cake Pops und Cupcakes - Die Conditorei Slanitz überzeugte mit dem Gesamtkonzept.

   
Von den verschiedensten Kuchenformen bis hin zur bayerischen Mottotorte, gab es nichts, was uns nicht auf irgendeine Art begeistert hätte. Neben den Trendtorten wie Naked Cakes und Ruffle Cakes gab es nach wie vor auch viele verschiedene Motivtorten, aber auch  Cake Pops und Cupcakes in Hülle und Fülle.

Total hin und weg waren wir von den süßen Mini-Dessertvarianten, die einige Aussteller anboten. Bis ins kleinste Detail wurden dort liebevoll Beeren und essbarer Glitter auf Mini-Törtchen arrangiert. Kleine Zimtschnecken auf Spieße gesteckt oder Mini-Donuts zu kleinen Türmchen übereinander geschichtet. Wir waren verzaubert. Besonders, weil wir auf einem der Buffet-Tische auch unsere Liebesäpfel wieder entdeckt haben.

  • Traumhafte Minidesserts, wie diese Zimtschnecken am Spieß bei Sweet Diva verleiteten uns schier zum Zugreifen.

    Traumhafte Minidesserts, wie diese Zimtschnecken am Spieß bei Sweet Diva verleiteten uns schier zum Zugreifen.

  • Ebenfalls die Mini-Muffins und Donut-Türmchen.

    Ebenfalls die Mini-Muffins und Donut-Türmchen.

  • Begeistert entdeckten wir Schokoäpfel und Mini-Macarons.

    Begeistert entdeckten wir Schokoäpfel und Mini-Macarons.

   

Einladungskarten und Hochzeitspapeterie

Schon bei der Tischdekoration ist es uns aufgefallen. Zu einem vollständig gedeckten Hochzeitstisch gehört auch ausgewählte Hochzeitspapeterie. Denn ohne Menü- und Platzkarten sieht auch der noch so perfekt gedeckte Tisch einfach langweilig aus. Aber natürlich haben wir uns auch die Einladungskarten für die Hochzeit genauer angesehen und festgestellt: Individuelle Einladungskarten, die selbst gestaltet werden können, sind aus der Hochzeitspapeterie nicht mehr wegzudenken. Viel zu schön sind die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, die Hochzeitskarten erst zur persönlichen Einladungskarte machen. Egal ob mit oder ohne Fotos, die Brautpaare von heute wollen selbst Hand anlegen und ihre ganz persönlichen Ideen umsetzen. Wir helfen Euch gerne dabei!

  • Eine Tischdeko ohne Menükarten sieht einfach nur fad aus. Das zeigte Inna Wiebe - Eventdekoration ganz deutlich.

    Eine Tischdeko ohne Menükarte sieht einfach nur fad aus. Das zeigte Inna Wiebe - Eventdekoration ganz deutlich.

  • Perfekt aufeinander abgestimmt. So wünscht man es sich für die Hochzeit.

   

So viel zu sehen ...

Zusammenfassend können wir eines ganz deutlich sagen: Die Hochzeitstrends entwickeln sich mit Euch stetig weiter! Selten haben wir so viele verschiedene Ausführungen und Interpretationen des Hochzeitsmottos „Vintage“ an einem einzigen Ort gesehen. Wir finden das klasse, denn es sind doch immer die jeweiligen Brautpaare, die die Hochzeitstrends von morgen ausmachen. Welchen Trend wollt also Ihr setzen?

Hier haben wir Euch noch einige Inspirationen der Messe als kleine Slide-Show mitgebracht:

  • Mit dem VW-Bulli zur Hochzeit? Kein Problem!

  • Edle Dekoration von Inna Wiebe.

    Edle Dekoration von Inna Wiebe.

  • Bis bald auf der TrauDich!- Hochzeitsmesse 2017.

     

 


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑