Halloween Deko basteln – Eine gruslige Idee für Euren Halloweenkürbis

Halloween ist Gruselzeit. Wir gruseln mit der schaurig schönen Halloween Deko

Halloween ist Gruselzeit und perfekt für alle, die Halloween Deko lieben und ihre vier Wände gerne in eine richtige Gruselhöhle verwandeln wollen. Halloween ist aber auch eine schöne Zeit, um  zusammen mit den Kindern tolle Kleinigkeiten zu basteln. Eine von vielen tollen Bastelideen haben wir Euch heute mitgebracht. Gemeinsam wollen wir einen trendigen Halloweenkürbis aus Pappmaché für Eure Halloween Deko basteln.

Passend zu den metallischen Trendfarben des Jahres ist er bei uns nicht, wie gewohnt orange, sondern schimmert im angesagten Kupferlook.

Halloween geht auch anders. In trendigen Kupferfarben

Halloween Deko einfach selber machen

Gespenster huschen um die Ecken, schwarze dickbeinige Spinnen verstecken sich in den Winkeln des Hauses und die Wände hängen voller Spinnweben. Was sonst die Horrorvorstellung jeder Hausfrau ist, ist an Halloween eigentlich ein Muss! Da wird die feine Watte zu extra langen Fäden gezogen, bunte Herbstblätter für die herbstliche Halloween Deko gesammelt und im ganzen Haus verstreut. Manche Zimmer werden sogar komplett in schwarzen Stoff gehüllt. Alles ist bereit für die gruslige Halloween Party. Bis auf die Einladungskarten für die Halloweenparty. Aber keine Sorge, die bekommt Ihr ganz fix bei uns!

Ein toller Bastelspaß, der Halloweenkürbis aus Pappmache

Doch die Sache mit der Halloween Deko geht auch ein klein wenig anders. Und zwar im angesagten Kupferlook. Gut ausgerüstet mit Luftballons, Tapetenkleister, alten Zeitungen und Sprühfarbe legen wir los und basteln einen trendigen Halloweenkürbis aus Pappmaché. Der hält mit Sicherheit länger frisch und riecht auch nach einigen Wochen besser als sein gemüsiger Kollege. Wie genau es funktioniert und wie viel Spaß das Basteln mit Pappmaché macht zeigt Euch unsere Kollegin Maggi.

Tipp: Auch unsere Liebesäpfel für die Candybar eignen sich gut für ein schaurig schönes Halloweenbuffet. Wie sie gemacht werden erfahrt Ihr hier:

Bastelanleitung für die Halloween Deko aus Pappmaché

Schaurig schön. Die selbstgemachte Halloween Deko

Ihr braucht dafür: Luftballon, Zeitung, Tapetenkleister, Schnur, Pinsel und Farbe zum Besprühen

Damit der Kürbis eine schöne Form erhält, binden wir die Schnur ein paarmal um den aufgeblasenen Luftballon. Mit etwas Tesafilm hält die Schnur leichter.

Nun können wir damit beginnen, Zeitungsschnipsel mit dem angerührten Tapetenkleister auf den Luftballon aufzutragen. Die Luftballonöffnung lassen wir dabei aus. Nachdem wir etwa 5 Schichten Zeitungspapier aufgetragen haben, lassen wir den Kürbis gut trocknen. Jetzt schneiden wir mit einem spitzen Messer ein Loch in den Luftballon, am besten dort wo die Luftballonöffnung bereits frei gelassen wurde, und lösen die Reste davon vorsichtig heraus. Durch diese Öffnung können wir später ein LED-Teelicht zur Beleuchtung stecken.

Auf der Oberseite vom Kürbis formen wir aus Papier und Tapetenkleister einen kleinen Stengel und lassen alles wieder gut trocknen. Auf der Vorderseite schneiden wir ein Gesicht aus. Hierbei könnt Ihr Eurer Lust und Laune freien Lauf lassen.

Je nach Deckkraft der Sprühfarbe solltet Ihr nun eine Grundierung aus weißer Acrylfarbe auf den Kürbis aufgetragen, um ein leuchtendes Ergebnis zu erhalten. Erst wenn diese Farbschicht getrocknet ist, kommt die Sprühfarbe zum Einsatz.
Achtet unbedingt darauf die Sprühfarbe nach den Sicherheitsanweisungen auf der Rückseite zu verwenden.

Unser Tipp: Legt unbedingt eine alte Zeitung unter und lasst die Farbschichten gut trocknen.

Eure Maggi

  

Merken

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen