Wie das Notfallset für die Hochzeit Euren Tag rettet

Das Notfallset für die Hochzeit rettet den Großen Tag

Da ist er nun endlich, der Große Tag. Ihr habt geplant was das Zeug hält. Eigentlich sollte alles perfekt laufen. Die Trauzeugen wissen, was sie zutun haben, die Brautjungfern und Blumenkinder sind eingewiesen und wissen, wo und wann ihr Einsatz gefragt ist. Der Florist ist engagiert, die Ringe sicher beim Trauzeugen verstaut.

Es kann losgehen! Ihr lehnt Euch entspannt zurück und wollt Euren Tag genießen. Und dann kommt alles anders als gedacht.

Brautstrauß vergessen - Kein Problem

Und plötzlich ist der Braustrauß verschwunden

Schon der Einzug in die Kirche wird zur Katastrophe, denn plötzlich ist auf wundersame Weise der Brautstrauß nicht mehr aufzufinden. „Wo hab ich nur ..?“ „Wo ist er denn?!“ Die Braut ist kreidebleich, der Florist weiß von nichts, der Bräutigam ist sich sicher: „Ich habe ihn aber abgeholt“, und die Blumenmädchen gucken bekümmert. Eines vergießt sogar Tränen.

Allem Ärger zum Trotz schnappt Ihr Euch den Blumenstrauß der Trauzeugin, die beschwichtigend sagt: „Alles halb so wild, bleib ganz ruhig!“ Beim Einzug vor dem Altar sind keine Katastrophen in Sicht. Langsam entspannt sich die Lage. Bis...

Ringe vergessen - kein Problem

... zum Ringtausch!

Denn die Horrorvorstellung eines jeden Brautpaares wird wahr. Es ist nicht auszudenken. Unzählige Male habt Ihr diese Situation im Film gesehen und Euch nie träumen lassen, dass auf Eurer Hochzeit jemals die Ringe fehlen könnten. Von kreidebleich ist im Gesicht der Braut nun nichts mehr zu sehen. Die Farbe wechselt schlagartig zu feuerrot. Am liebsten würdet Ihr dem Trauzeugen, der für die Ringe verantwortlich war, an die Kehle springen.

Ihr könnt Euch kaum vorstellen, wie Ihr über diesen Schock je hinwegkommen könnt, aber irgendwie bringt Ihr die Trauung gerade so hinter Euch. Dann, beim Auszug aus der Kirche - Ihr seid eh schon fest davon überzeugt, dass sich das Schicksal gegen Euch gewendet hat - platzt die nächste Bombe.

Kein Reis dabei - kein Problem

Wo ist eigentlich der Reis?

Denn die Gäste erwarten Euch selbstverständlich vor dem Standesamt.  Aber weder Blütenblätter, Wedding Wands, Konfetti, Seifenblasen, geschweige denn Reis werden geworfen. Wie um Himmels Willen soll so diese Ehe jemals glücklich werden?!

Pure Verzweiflung macht sich breit. Ihr seid den Tränen nahe, als Ihr zur Feierlocation fahrt und dort entsetzt feststellt... „Wir haben Omi vergessen!“

Strumpfband weg - keine Panik

Oh Schreck! Das Strumpfband ist weg!

Jetzt ist alles zu spät! Langsam macht sich Galgenhumor breit. "Diese Hochzeit ist im Eimer", denkt Ihr. Aber es kommt noch bunter...

Vor dem Essen erstmal ein großer Schluck Sekt! Den braucht Ihr auch, denn jetzt beginnen die Feierspiele und der Bräutigam darf der Braut das Stumpfband abziehen... Oh Schreck, oh weh... Ihr habt es schon geahnt... Das Strumpfband ist weg. Spurlos im Nichts verschwunden ... Ihr trinkt noch ein zwei Gläser Sekt - oder, sind wir doch mal ehrlich; doch lieber gleich etwas Hochprozentiges - und dann hat sich dieser Tag endgültig für Euch erledigt. Ab ins Bett...

Der Retter in der Not! - Das Notfallset für die Hochzeit

Erschreckt wacht Ihr aus diesem Albtraum auf und wisst sofort: Das kann Euch nicht passieren. Denn Ihr habt ja unser Notfallset für die Hochzeit heruntergeladen und ausgedruckt. Egal welche Katastrophen nun auf Euch warten, mit diesem Notfallset geht sicher nichts mehr schief!

Das Notfallset für die Hochzeit ist unschlagbar

  Download  

Denn in diesem Notfallset für die Hochzeit ist alles drin, was Ihr braucht, um die Katastrophe abzuwenden.

Ringe vergessen? Kein Problem, die schneidet Ihr kurzer Hand aus.
Brautstrauß liegen gelassen? Keine Sorge, der ist im Notfallset dabei!
Und selbst an die Omi, die noch immer auf der Kirchenbank sitzt haben wir gedacht.
Nur den Bastelreis, den solltet Ihr lieber Eure Gäste ausschneiden lassen.

 

In diesem Sinne, wünschen wir Euch augenzwinkernd einen herrlichen 1. April mit unserem Notfallset für die Hochzeit.

  

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen