Buffet oder Menü

Hochzeitsmenü oder Buffet

Eine wichtige Frage bei jeder Hochzeitsfeier ist: Was und vor allem wie wird gegessen?
Menü oder Buffet sind die beiden am häufigsten gewählten Möglichkeiten für das Hochzeitsessen. Und beide haben ihre Vor-, aber auch Nachteile:

Das Hochzeitsmenü

Beim Menü können die Speisen in eine perfekt passende Reihenfolge gebracht und genau aufeinander abgestimmt werden. Sie werden, am besten mit dem ebenfalls perfekt passenden Getränk, am Tisch serviert und schaffen dadurch eine festlichere Atmosphäre. Alle Hochzeitsgäste können gleichzeitig mit einem Gang beginnen. Ein weiterer Vorteil: Für das Hochzeitsmenü können Speisekarten gedruckt werden, die nicht nur der Information dienen, sondern auch dekorativ sind und von Gästen gerne als Erinnerung an die Hochzeit mitgenommen werden. Der Nachteil: Die Auswahl für die Gäste ist stark begrenzt und auch die Essensmenge auf den Tellern ist vorgegeben.

Das Hochzeitsbuffet

Ein Buffet dagegen ist flexibler. Es kann eine größere Vielfalt von Speisen serviert werden. Jeder Gast wählt selbst aus, was und wie viel er essen möchte und kann so das Essen ganz nach seinem Geschmack zusammenstellen. Viele Menschen mögen es gerne, von verschiedenen appetitlich angerichteten Speisen zu probieren. Bei einem Hochzeitsbuffet kommen außerdem die Speisen besonders gut zur Geltung, weil sie schön dekoriert und über längere Zeit aufgestellt werden können. Wenn am Buffet bedient wird, bleibt trotzdem ein feierlicher Charakter erhalten. Der Nachteil: Die Schlangen am Buffet sorgen für Wartezeiten und bringen etwas mehr Unruhe in die Hochzeitsfeier.

Menü vs. Buffet auf der Hochzeit? Was ist richtig für uns?

Buffet oder Menü für meine Hochzeitsfeier? Ob Sie sich zu Ihrer Hochzeit für ein Buffet oder ein Menü entscheiden, hängt nicht nur von Ihrem Geschmack, sondern auch von der Hochzeitsgesellschaft ab. Wenn zu Ihren Gästen viele Kinder gehören, ist ein Hochzeitsbuffet von Vorteil. Denn Kinder haben oft sehr spezielle Essensvorlieben. Bei einem Buffet ist die Wahrscheinlichkeit deutlich erhöht, auch die Kleinen glücklich zu machen. Auch wenn Vegetarier oder Allergiker zu Ihren Gästen gehören, bietet sich ein Buffet an. So muss nicht das ganze Hochzeitsessen auf bestimmte Ernährungsgewohnheiten oder -einschränkungen angepasst werden. Es genügt, die entsprechenden Speisen zu kennzeichnen. Treten solche Besonderheiten nicht auf, entscheiden sich viele Brautpaare lieber für ein Hochzeitsmenü. Es unterstreicht den besonderen, festlichen Charakter der Hochzeitsfeier besser. 

  

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑