Hochzeitsmandeln – Gastgeschenk mit Tradition & Bastelanleitung

Traditionelles Gastgeschenk - Hochzeitsmandeln

Hochzeitsmandeln sind in vielen Ländern das traditionelle Gastgeschenk für Hochzeitsgäste. Auch in Deutschland ist dieser Hochzeitsbrauch weit verbreitet. Was es damit auf sich hat, warum genau 5 Hochzeitsmandeln verschenkt werden und wie Ihr eine kreative Verpackung für Eure Hochzeitsmandeln selber machen könnt, erfahrt Ihr in diesem Beitrag

Hochzeitsmandeln im Organza-Säckchen
Hochzeitsmandeln sind ein traditionelles Gastgeschenk in vielen Ländern.

Hochzeitsmandeln – Gastgeschenk mit Tradition

„Bitter und süß, wie das Leben“ – so sollen klassische Hochzeitsmandeln sein und damit die Höhen und Tiefen im Leben symbolisieren. Deswegen werden für Hochzeitsmandeln vor allem frische Mandeln verwendet, die eine leicht bittere Note haben. Traditionell werden diese mit Zuckerguss überzogen, was deren Süße unterstreicht und der Hochzeitsmandel das typische Gewand verleiht. Schön verpackt in kleinen Schmuckboxen oder Organza-Säckchen sind sie so das ideale Gastgeschenk für die Hochzeitsgäste.

Hochzeitsmandeln sollen unbedingt aufgegessen werden.
Aufessen ist strengstens erwünscht.
 

Berücksichtigt Ihr den Hochzeitsbrauch, so solltet Ihr immer 5 Hochzeitsmandeln pro Gast verschenken. Denn fünf Mandeln stehen für fünf unterschiedliche Wünsche an das Brautpaar: Gesundheit, Wohlstand, Glück, Kindersegen und ein langes Leben. Mit jeder Mandel die, die Gäste naschen, soll so einer der Wünsche in Erfüllung gehen. Entsprechend ist aufessen ausdrücklich erwünscht.

Folgt man dem Hochzeitsbrauch, sollte man mindestens 5 Hochzeitsmandeln verschenken.
Folgt man dem Hochzeitsbrauch, so sollen insgesamt 5 Hochzeitsmandeln pro Gast verschenkt werden.
 

Mit einem kleinen Mandel-Spruch könnt Ihr Eure Gäste, die vielleicht nicht mit diesem Hochzeitsbrauch vertraut sind, auf diese Tradition aufmerksam machen.

Gut eigen sich dafür Mandelgedichte.

Mandelgedichte und -sprüche für Eure Hochzeitsmandeln.

"Süss und bitter wie das Leben
sind die fünf Mandeln die wir Euch geben!
Dem jungen Paar fünf Wünsche auf dem Weg zu geben-
Gesundheit, Wohlstand, Glück, Kinder und ein langes Leben!"

Schön verpackt erfreuen Hochzeitsmandeln die Gäste.
Verschenkt auch einen kleinen Gruß an Eure Gäste.
 

"Für Euch, liebe Gäste, als kleiner Gruss,
sind diese fünf Mandeln mit süßem Guss.
Süss und bitter, so wie das Leben kann sein,
nehmt diese Bonboniere als Geschenk heut mit heim.
Sie stehen für Glück, Liebe, reichen Kindersegen,
Gesundheit und Erfolg auf all unseren Wegen."

Mit einem solchen symbolischen Hintergrund sind Hochzeitsmandeln also ein ideales, wenngleich auch kein uneigennütziges Gastgeschenk.

Wie Ihr Eure Hochzeitsmandeln raffiniert und in Eurem Hochzeitsdesign verpacken könnt, zeigen wir Euch nun in folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Wir haben uns für Euch zwei verschiedene Ideen ausgedacht.

Hochzeitsmandeln verpacken – So geht's: 

Hochzeitsmandeln im Organza-Säckchen

Eine Verpackung für Eure Hochzeitsmandeln ist leicht selbst gemacht.
Hochzeitsmandeln verpacken ist wirklich nicht schwer.
 

Ihr braucht dafür:

Und so geht’s:

Schritt 1 - Bastelmaterial bereitlegen und Mandeln in Organza-Säckchen füllen.

Im ersten Schritt füllen wir das Organzasäckchen mit Hochzeitsmandeln. Für unsere Fotos verwenden wir mehr als die klassischen fünf, damit Ihr auf dem Bildern besser erkennt, wie es funktioniert.

Schritt 2 - Mit einem Schleifenband verschließen und mit einem Geschenkanhänger verzieren.

Im zweiten Schritt schneiden wir das Band zurecht und fädeln es durch das bereits vorhandene Loch des runden Geschenkanhängers. Als nächstes wickeln wir das Band um das zugeschnürte Organzasäckchen und binden es zu einer Schleife.

Und schon ist Euer Gastgeschenk fertig!

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbasteln!

Hochzeitsmandel-Verpackung mit Banderole

Ausgefallene Hochzeitsmandel-Verpackung mit Banderole.
Ausgefallen wird die Hochzeitsmandel-Verpackung mit einer Banderole.
 

Ihr braucht dafür:

  • Schere
  • Band/Schnur
  • Hochzeitsmandeln
  • Organzasäckchen
  • Locher
  • Menükarten DIN lang hoch aus der Kollektion „Aquarella", Papiersorte: Exklusiv hochweiß

Und so geht’s:

Schritt 1 - Menükarte oben in der Mitte lochen.

Im ersten Schritt biegen wir die Menükarte zu einer „Tasche“ und stanzen mithilfe des Lochers oben ein Loch in die Mitte.

Schritt 2 - Hochzeitsmandeln in Organza-Säckchen füllen und Seidenband zurechtschneiden.

Im zweiten Schritt füllen wir das Organzasäckchen mit den Hochzeitsmandeln und schneiden das Band zurecht.

Schritt 3 - Hochzeitsmandeln im Säckchen in die Banderole geben und mit Seidenband verschließen.

Im letzten Schritt stecken wir das Organzasäckchen in die zusammengebogene „Tasche“, fädeln das Band hindurch und binden es zu einer Schleife.

Und schon ist Euer Gastgeschenk fertig!

Wir wünschen viel Spaß beim Nachbasteln!


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑