DIY: Seifenblasen im Kirchenheft für die Hochzeit

Seifenblasen für die Hochzeit fallen im Kirchenheft auf

Gibt es etwas Romantischeres als das Brautpaar nach der Trauung mit Jubel, Reiswerfen und Hochzeitsseifenblasen zu empfangen? Vermutlich nicht, denn dieser besondere Moment, wenn das frisch vermählte Paar zum ersten Mal als Ehepaar begrüßt wird, muss gebührend gefeiert werden. Mit Seifenblasen erhält der Empfang eine außergewöhnliche Note. Wir zeigen Euch heute, wie Ihr die romantischen Glücksbringer gekonnt in Szene setzt, damit auch keiner Eurer Gäste vergisst, Eure Hochzeitsseifenblasen zu pusten.

Seifenblasen für die Hochzeit – für den ganz besonderen Empfang des Brautpaares

Wenn verheiratete Bräute von Ihrer Hochzeit erzählen und die vielen kleinen Details erwähnen, die sie für Ihre Trauung und den Empfang im Anschluss organisiert haben, bleibt manchmal ein wehmütiges Gefühl zurück.

„Schade, ich hatte mir so sehr fliegende Seifenblasen zum Empfang gewünscht“ oder „Niemand hat die Glöckchen fürs Eheglück bemerkt und geklingelt“, hören wir da öfter.

Doch deswegen auf die kleinen und so wichtigen Details verzichten? Bitte nicht. Denn wir alle wissen doch: Es sind die kleinen Dinge, die den Unterschied machen.

Sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch nützlich.
Sind die Seifenblasen an Eurem Kirchenheft angebracht, geraten sie nicht in Vergessenheit.
 

Besser also, die Hochzeitsgäste deutlicher auf Eure Wünsche hinweisen. Mit direkten Bitten und guten Plätzen für Freudentränentaschentücher, Hochzeitsfächer und Hochzeitsseifenblasen. Dann werden die Seifenblasen und andere Hochzeitsdetails auch zu einer netten Idee für erwachsene Hochzeitsgäste.

Kirchenheft mit Wedding Bubbles
So wird das Kirchenheft zum nützlichen Hingucker.
 

In unserer folgenden Bastelanleitung zeigen wir Euch nun, wie Ihr Eure Seifenblasen für die Hochzeit geschickt mit dem Kirchenheft verbindet. So wird den Gästen sehr schnell klar, was Ihr Euch nach der Trauung wünscht.

Ein netter Spruch auf der letzen Seite des Kirchenhefts unterstützt diesen Wunsch zusätzlich.
Ihr könntet zum Beispiel schreiben:

„Begrüßt uns nach der Trauung als frisch vermähltes Ehepaar mit Seifenblasen und Glöckchen-Geklingel.“

Details wie Hochzeitsseifenblasen machen die Hochzeit noch schöner.
Was Ihr Euch nach der Trauung für Euren Empfang wünscht, solltet Ihr Euren Gästen direkt sagen.

Bastelanleitung für die Seifenblasen zur Hochzeit

Ihr braucht dafür:

  • Kirchenhefte
  • Schere
  • 2 verschiedene Satinbänder in unterschiedlicher Dicke
  • Hochzeitsseifenblasen
  • Lineal
  • Bleistift
  • Heißkleber oder Flüssigkleber

Und so geht’s

Bastelmaterial bereitlegen und Satin-Band abmessen.

Wickelt das breitere Satin-Band straff um die Hochzeitsseifenblasen.

Satin-Band für Hochzeitsseifenblasen zurecht schneiden und mit Kleber bestreichen.

Schneidet das breite Satin-Band genau zu und verklebt die Enden.

Vorsichtig an den Seifenblasen fixieren - Mitte der Kirchenhefte ausmessen und markieren.

Messt mit einem Lineal die Mitte des Kirchenheftes aus und markiert Euch die Stelle mit einem Bleistift.

Kleber auf Satin-Band geben und an der Markierung der Kirchenhefte anbringen.

Gebt nun etwas flüssigen Kleber auf das Satin-Band, das Ihr bereits um die Hochzeitsseifenblasen fixiert habt und drückt es auf die markierte Stelle auf dem Kirchenheft. Lasst alles gut trocknen. Nun können Eure Hochzeitsgäste die kleinen Seifenblasen ganz einfach aus der so entstandenen Schlaufe ziehen.

Unser Tipp: Verwendet statt Flüssigkleber einfach eine Heißklebepistole. Das erspart lange Trocknungszeiten.

Zum Schluss mit einem weiteren Satin-Band dekorieren.

Mit einem zweiten, dünneren Satinband könnt Ihr nun nicht nur die Notenblätter in Eurem Kirchenheft befestigen, sondern auch für die Verzierung auf der Außenseite sorgen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen!


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑