Die rustikale Herbsthochzeit in den Farben Braun und Altrosa

Mit den perfekten Brautjungfernkleidern in Altrosa sticht die Braut hervor

Wenn der Spätsommer anbricht, dann beginnt mit der ersten Herbsthochzeit der Endspurt in der Hochzeitssaison. Doch das ist kein Grund gleich sentimental zu werden! Herbsthochzeiten müssen nicht zwangsläufig etwas mit fallenden Blättern und rostbraunem Herbstlaub zu tun haben. Auch Kürbisse und Körbe voller Äpfel können als Dekoration getrost im Schrank bleiben. Das wird Euch jede Herbstbraut bestätigen!

Auch wir wollen Euch heute zusammen mit dem Hochzeitsfotografen Sandro Behrndt und unserem Farbkonzept zeigen, wie eine rustikale Herbsthochzeit ganz ohne bunte Blätter gestaltet werden kann. Seid Ihr schon neugierig?!
Dann lasst Euch in aller Ruhe von den traumhaften spätsommerlichen Hochzeitsfotos inspirieren und sammelt ausgefallene Ideen für Eure eigene Herbsthochzeit.

Tipp: Gerne könnt Ihr unser Farbkonzept „Herbsthochzeit“ auf Eure Pinwand bei Pinterest pinnen. Dazu haben wir sie in unserem Board „Farbkonzepte für die Hochzeit“ schon einmal für Euch hochgeladen!

Ein Farbkonzept für die rustikale Herbsthochzeit

Altrosafarbene Hochzeitsblumen für die rustikale Herbsthochzeit

Kaum eine Farbe harmoniert mit herbstlichen Holztönen besser als ein gedecktes Altrosa. Ein Brautstrauß in sanften Pudertönen, der aus altrosafarbenen Rosen, einigen weißen Lilien und etwas dezentem Blattwerk besteht, ist deswegen für uns die erste Wahl beim Farbkonzept für die Herbsthochzeit. Selbstverständlich sollte bei dieser gelungenen Blumendekoration der passende Tischschmuck nicht fehlen. Hier darf ruhig mit einigen Elementen gespielt werden, die wir bereits aus dem Vintage-Hochzeitsthema kennen. Etwas weiße, zarte Spitze und brauner Karton, kombiniert mit Wiesengräsern und einzelnen altrosafarbenen Rosen, machen die Tischdekoration für die Herbsthochzeit zu einer runden Sache.

Hochzeitspapeterie von myprintcard.de, die sowohl edel als auch rustikal ist.

Grenzenlose Gestaltungsmöglichkeiten für die Hochzeitskarten der Herbsthochzeit

Bei den Hochzeitskarten empfehlen wir Euch, für die Herbsthochzeit im rustikalen Farbkonzept zu bleiben. Rosafarbene Hochzeitseinladungen, die zusammen mit braunen oder rosafarbenen Kuverts verschickt werden, versprühen gleich einen edlen und dennoch rustikalen Charme. Besonders dann, wenn es sich dabei um unsere Hochzeitskarte „Glitter“ handelt, die nicht ohne einige funkelnde Glitzerakzente auskommt. Bei dieser Kollektion ist der Name eben auch Programm. Schaut sie Euch gerne mal etwas genauer an. Hier ist eine Übersicht: Kollektion Glitter

Tipp: Das Design Glitter eignet sich nicht nur exzellent für eine Herbsthochzeit. Auch für alle anderen Jahreszeiten ist sie durch das edle und glamouröse Design die ideale Hochzeitskarte.

Perfekt gekleidete Brautjungfern auf der Herbsthochzeit

Was wäre eine Braut ohne ihre perfekt gekleideten Brautjungfern? Wir müssen wohl nicht extra erwähnen, dass sie natürlich Kleider tragen sollten, die ausgezeichnet zum Konzept der Herbsthochzeit passen, oder? Bei der rustikalen Herbsthochzeit, die wir Euch hier auf den Bildern zeigen, hat sich die Braut dafür entschieden, ihre Brautjungfern mit altrosafarbenen Spitzenkleidern auszustatten. Eine wundervolle Wahl, findet Ihr nicht? Die Kleider harmonieren großartig mit den Holzelementen der Dekoration und lassen den Blumenschmuck und das eher dezente Kleid der Braut richtig in den Vordergrund treten. Eine kleine Raffinesse befindet sich an der Rückseite der Kleider. Denn hier werden die Brautjungfernkleider dieser Herbsthochzeit genauso interessant geschnürt wie das Brautkleid selbst.

Übrigens: Auch die Tischdekoration der Herbsthochzeit ist rustikal gehalten. Dennoch wurde sie mit edlen Akzenten, wie den fein gefalteten Serviettenfächern aus Stoffservietten, aufgewertet. Wie solche Fächer gefaltet werden, zeigen wir Euch in folgendem Beitrag: Was gefaltete Servietten mit guten Tischmanieren zu tun haben - Der Tisch Knigge und eine Faltanleitung für den Serviettenfächer.

Das Farbkonzept für die Herbsthochzeit

Wir finden, das dieses Farbkonzept für eine rustikale Hochzeit im Herbst oder Spätsommer einfach und dennoch originell ist. Mit vielen Brauntönen und den wenigen Akzentfarben wie zum Beispiel Altrosa und Aubergine vermittelt es gleich einen warmen, einladenden Eindruck. Wer wäre nicht gerne Gast auf einer so schönen Herbsthochzeit?

Mehr Ideen und Inspirationen unserer Farbkonzepte findet Ihr hier:

 

Merken

Merken


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen