Kleine Honig-Gläser mit Löffel als besonderes Gastgeschenk

An ein Gastgeschenk werden viele Ansprüche gestellt: Es sollte nützlich sein, aber trotzdem außergewöhnlich. Es sollte jedem gefallen oder schmecken. Es sollte zum Ausdruck bringen, dass Ihr dankbar seid und die Anwesenheit Eurer Gäste für Euch wichtig war. Und es sollte natürlich zu Eurem Stil passen – etwas Persönliches sein. All das könnt Ihr mit unserer Bastelidee getrost von Eurer Sorgenliste streichen. Denn mit dem Anblick unserer detailverliebten Gestaltung der Mini-Honiggläser trefft Ihr mitten ins Herz. Und wem das noch nicht gereicht hat: Im Inneren befindet sich flüssiges Gold!

Der goldene Honig passt perfekt zur Braun-Gelben Tischdeko
An jedem Sitzplatz wartet eine süße Überraschung auf den Gast.

Süßer Anblick mit süßem Inhalt

Geschenke, die ein paar Nummern kleiner als die Standardgröße sind und mit liebevollen Details verziert sind, lassen vor allem Frauenherzen höher schlagen: "Oh wie süüüß!". Darum haben wir uns bei diesem Gastgeschenk für ein Miniaturausgabe eines Honigtopfes mit der entsprechenden Dekoration aus Honiglöffel und persönlichem Geschenkanhänger entschieden. 

Doch auch ohne Honiglöffel und Anhänger könnt Ihr ein schönes Gastgeschenk zaubern. Ein Mini-Marmeladenglas lässt sich einfach und günstig mit Etiketten verzieren.

Klein, kleiner, am kleinsten. Statt Geschenkanhänger könnt Ihr auch kleine Etiketten verwenden.
Persönlich wirkt Euer Gastgeschenk mit selbst gestalteten Etiketten. Wir haben hier die kleinen Absenderetiketten aus der Kollektion "Magnificent" verwendet.

Gesund und lecker

Viele Lebensmittel werden unterschätzt: Wir sind gewohnt dass Medizin nur dann richtig gut hilft, wenn sie nicht lecker schmeckt. Doch der süße Honig wurde bereits vor Jahrhunderten als Heilmittel verwendet. In einem Bienenstock muss der Honig nämlich nicht nur als Nahrungsquelle dienen sondern zudem noch haltbar und gegen Bakterien resistent sein. Diese antibakterielle Eigenschaft verliert der Honig auch nach der Ernte nicht, sodass diese Besonderheit auch für die Gesundheit der Menschen genutzt werden kann, und so manchen Hustentee versüßt.

Nicht alles was glänzt, ist auch gold? Bei unseren Karten aus der Kollektion "Naturelove" könnt Ihr glänzende Goldfolie auswählen.

Welcher Honig eignet sich am besten?

Honig gibt es in vielen Varianten: Akazien-, Wald-, Blütenhonig. Aus Deutschland, Europa oder einer besonderen Insel. Die Möglichkeiten scheinen schier unendlich. Und vor allem ist es hier eine Frage des Preises. Also plant Euer Budget und wählt daraufhin die mehr oder weniger außergewöhnliche Honigsorte aus.

Unser Tipp: Wer eine nachhaltige Hochzeit plant, kann hier mit Regionalität voll punkten und den Honig direkt beim örtlichen Imker beziehen.

Damit Eure Gäste wissen, was für eine Sorte im Geschenk enthalten ist, und demnächst auf dem Frühstücksbrötchen landet, schreibt die Honigsorte am besten mit auf das Etikett oder den Geschenkanhänger. 

Das Gastgeschenk könnt Ihr ganz einfach selber machen. Wir zeigen Euch wie es geht!

Honig als persönliches Gastgeschenk – So geht’s:

Ihr braucht dafür:

1. Schritt:

Als erstes binden wir das Band wie im Bild um das kleine Gläschen ...

2. Schritt:

... und knoten dort den Honiglöffel fest. Wir haben dabei darauf geachtet, dass sich der Knoten zwischen Honiglöffel und dem Glas befindet und damit auf der Vorderseite nicht zu sehen ist. Anschließend wickeln wir das Band ein zweites Mal um das Glas ...

3. Schritt:

... und binden den Geschenkanhänger mit etwas Abstand zum Honiglöffel fest. Eine Schleife rundet das Ganze ab. Nun ist das Glas fertig verziert und wir können es mit dem Honig befüllen.

Viel Spaß beim Nachmachen!


Kommentare werden geladen ...

Das könnte Euch auch gefallen

↑